Stromsparcheck der WaBeQ GmbH – jetzt kostenlose Soforthilfen in Anspruch nehmen

Seit 2008 gibt es das Projekt Stromspar-Check für Menschen mit geringem Einkommen. Mittlerweile gibt es den Stromspar-Check in mehr als 150 Städten und Landkreisen. 

Menschen, die Arbeitslosengeld II („Hartz IV„), Sozialhilfe, Grundsicherung oder Wohngeld, eine geringe Rente oder Kinderzuschlag beziehen, können am Stromspar-Check teilnehmen! Ein Nachweis wird zwar benötigt, aber Sie können dabei unterstützt werden. Wenn z.B. Ihr lokaler Sozial- oder Familienpass auf den genannten Umständen beruht, dann kann auch dieser als Nachweis dienen. Rufen Sie einfach beim Stromspar-Check-Standort in Ihrer Nähe an und vereinbaren Sie einen Termin.

WAS PASSIERT BEIM STROMSPAR-CHECK?

Das Stromspar-Team kommt zu einem ersten Besuch zu Ihnen in die Wohnung und überprüft mit Ihnen gemeinsam gründlich Ihren Stromverbrauch. Das dauert ungefähr eine gute Stunde. Sie bekommen schon gleich die ersten Tipps, wie Sie in Ihrem Haushalt Strom und damit bares Geld sparen können.

Kostenlose Soforthilfen

Bei einem zweiten Besuch des Stromspar-Teams erhalten Sie kostenlose Soforthilfen wie modernste LED-Lampen, schaltbare Steckdosenleisten, TV-Standby-Abschalter, Zeitschaltuhren und Strahlregler für Wasserhähne, die nach Bedarf auch sofort montiert werden (mehr zu den kostenfreien Energie- und Wassersparartikel hier). Darüber hinaus erhalten Sie einen individuellen Fahrplan zum Stromkosten-Sparen und qualifizierte Tipps wie Sie Ihren Stromverbrauch mit einfachen Mitteln weiter reduzieren können.

Unter Umständen können Sie auch einen Zuschuss von 100 Euro (fallweise auch mehr) erhalten, um Ihr altes Kühl- oder Gefriergerät gegen ein modernes, sehr sparsames Gerät auszutauschen.“

Internetadresse mit Kontaktdaten für Bremen und Bremerhaven:

https://www.stromspar-check.de/standorte/details/stromspar-check-bremen

https://www.stromspar-check.de/standorte/details/stromspar-check-bremerhaven-nord

https://www.stromspar-check.de/standorte/details/stromspar-check-bremerhaven-sued